Dienstag, 16. März 2021

Astra Zeneca - führt die Infektion mit einem genmanipulierten Hybridvirus zu einer Sinus cavernosus Thrombose?

  


Verursacht das Hybridvirus von Astra Zeneca schwere Hirnschäden? Bild bearbeitet von @indextrader24

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

liebe Freunde der Liebe und des Glücks,

liebe Mitleser,

als ich letzte Woche auf wallstreet-online vor den Gefahren einer Impfung mit dem genmanipulierten Hybridvirus von Astra Zeneca warnte und darauf hinwies, dass ich wegen der unklaren Datenlage und meiner bestehenden Sicherheitsbedenken, den Impfstoff für am Menschen derzeit als ungeeignet betrachte, wurde dieser Impfkritische Beitrag von mir zu COVID-19 Impfstrategie in Deutschland kurzerhand gelöscht und weg zensiert. Mehr noch - ich erntete dafür einen Shitstorm aus dem linken Lager der Impfbefürworter und eine Sperre auf dem Portal.

Inzwischen keine 4 Tage später wird die millionenfachen Menschenversuche mittels eines genmanipulierten Hybridvirus am Menschen bis auf weiteres eingestellt, weil Menschen unmittelbar oder erst kurz nach Impfung mit dem Vektorimpfstoff verstorben sind.

Einem fähigen Krisenmanagement in Europa und Deutschland wären solche schwerwiegenden Fehler nicht unterlaufen, sofern man halbwegs über etwas medizinischen Sachverstand verfügt - Sachverstand, den man der Politik und dem verantwortlichen Gesundheitsminister auf jeden Fall absprechen muss und der sich nun nach seiner Impfstoffpropaganda der letzten Wochen hinter dem Paul-Ehrlich Institut und den Verantwortlichen bei der EMEA versteckt. Das PEI macht dabei ebenso wie die EMEA einen mehr als unglücklichen Eindruck, da sich der Verdacht aufdrängt, dass die Aufsichtsorgane im Hinblick auf die Sicherheit des genmanipulierten Hybridvirus nicht so genau genommen haben, wohlwissend, dass das Mittel von Astra Zeneca nie an mulitmorbiden oder Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes mellitus oder auch Bluthochdruck jemals getetest wurde.

Das die klassischen Zeichen einer zum Teil schwer verlaufenden iatrogenen Infektionserkrankung dabei von den Grünschnebeln und Claqeuren in den Massenmedien als "normale" Impfreaktionen fortlaufend bagatellisiert werden, ist dabei vermutlich noch das kleinste Übel - wesentlich schlimmer erscheint mir das Unterschlagen der potentiellen Gefahren des genmanipulierten ChAdOx-1 Virus zu sein, dass vermutlich durch Autoimmunprozesse - sogenannte VAI´s - zu systemischen schwer verlaufenden Entzündungsreaktion im Körper der geimpften führt.

Es muss nach meinem dafürhalten davon ausgegangen werden, dass die Impfung mit ADD-1222 von Astra Zeneca nicht nur eine Entzündung der Gefäße (Vaskulitits) verursacht, sondern zusätzlich, so meine Vermutung eine Autoimmunreaktion gegen wichtige Komponenten der Blutgerinnung verursacht - hier vor allem mutmaßlich eine ein Antiphospholipid Syndrom.

Antiphospholipid Syndrom als Ursache von Thrombosen und Embolien

Ich halte es für wahrscheinlich, dass bei den Fällen mit einer Thrombosebildung im Hirnbereich es vermutlich zu einer Infektbedingten Sinus cavernosus Thrombose bei den Patienten mit iatrogener Infektion durch ein Hybridvirus gekommen ist, welche dann mit zeitlicher Latenz bei schweren Verläufen zu den berichteten Todefällen führte. Sollte diese Annahme von mir stimmen, dann dürfte die Thrombosen und Blutungen bei den so behandelten Personen Folge einer APS-Problematik sein, welche im schlimmsten Fall auch noch von einer Vaskulitis im Bereich des venösen Ablfussstromgebietes des Gehirns aufgetreten ist und in vielen Fällen den Tod erzeugt hat.

Wenn gleich eine Sinus cavernosus Thrombose eher ein seltenes Ereignis im Rahmen bakterieller Infektionen darstellt, so kommt gleichwohl auch bei viralen Erkankungen vor.

In der Vorantibiotikaära lag die Sterblichkeit der Sinus cavernosus thrombose bei fast 100 Prozent und konnte durch die Entwicklung moderner Antibiotika auf 22 Prozent gesenkt werden.

Meines Erachtens ist die bisherige Impfstrategie der Bundesregierung zum einen Ausdruck enormer fachlicher Inkompetenz und zum anderen nicht geeignet eine ausreichend sichere Herdenimmunität in Deutschland herbei zu führen - ganz im Gegenteil.

Denn wenn es schlecht läuft könnten die geimpften Personenin 1-2 Jahren schwerer an einer COVID-19 Erkrankung erkranken, als ohne Impfung.

Normalerweise gehört der Einsatz des MIttels von Astra Zeneca in Deutschland verboten. Denn ADD-1222 ist nicht nur gefährlich, sondern auch im Hinblick auf langfristige Schäden an anderen Organsystemen nicht einmal ansatzweise ausreichend gut erforscht.

Ich gehe schwer davon aus, dass wir es bei der Therapie von Astra Zeneca mit einem brandgefährlichen Therapeutikum zu tun haben, dass so niemals bei sorgfältiger Prüfung für die klinische Prüfung beim Menschen hätte zugelassen werden dürfen.

(1). Autoimmunvaskulitis nach Impfung

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by theauthor of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author 

orother members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der off label Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hier können Sie ihre Meinung mit anderen Nutzern des Portals austauschen. Um Spam und Werbung sowie themenfremde Beiträge zu vermeiden werden Kommentare erst nach Freigabe und Moderation veröffentlicht. Vielen Dank.