Mittwoch, 25. November 2020

Ivermectin - präklinische Daten zur antiviralen Wirkung bei COVID-19 Patienten in klinischen Studien bestätigt (2)

  ambulance5015537_960_720.jpg

94 Prozent der schweren COVID-19 Fälle erholten sich unter Ivermectin Gabe - Bildquelle: pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Liebe,

liebe Freunde der Freiheit und des Glücks,

liebe Mitleser, liebe Coronainfizierte.

die Ergebnisse im Hinblick auf die Prognose durch die Gabe von Ivermectin bei leicht und schwer erkrankten COVID-19 Patienten werden hierzulande der breiten Öffentlichkeit weiterhin unterschlagen - wohl auch weil man es in Deutschland und Europa dank Inkompetenz oder auch möglicherweise vorsätzlich versäumt hat entsprechende Studien zu Ivermectin und COVID-19 selbst auf die Beine zu stellen.

Vielleicht haben die Machthaber und viele Professoren aber auch einfach nur Schiss, sich ihr Versagen in der so wichtigen Frage der Etablierung einer erfolgversprechenden Behandlung schwerst kranker Menschen einzugestehen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ärzte an der Uniklinik in Ägypten von der diese Studienergebnisse stammen saubere Arbeit geleistet haben.

Fassen wir daher die wichtigsten Resultate und Erkenntnisse zur ägyptische Ivermectinstudie bei COVID-19 Erkrankten und deren Therapie an dieser Stelle zusammen:

  1. In der Gruppe der leicht und moderat Erkrankten war die Kombinationstherapie mit Ivermectin der Therapie ohne Ivermectin haus hoch überlegen. Die klinische Besserung der Patienten und der Gabe von Ivermectin führte nicht nur dazu, dass 99 Prozent der behandelten Patienten geheilt wurden, sie hatte auch zur Folge dass unter der Ivermectin Therapie kein COVID-19 Patient in der Gruppe der Leichterkrankten verstorben ist. Im Vergleich dazu starben in der Kontrollgruppe ohne Ivermectin immerhin 4 von 100 Studienteilnehmern also rund 4 Prozent der Leicht bis moderat Infizierten.

  2. Die besseren Ergebnisse hinsichtlich Überleben und Morbidität korrelierte statistisch hoch signifikant in der Gruppe mit Ivermectin Therapie bei den COVID-19 Patienten auch mit den Akute-Phase Proteinen (u.a. signifikanter Rückgang der CRP werte unter Ivermectin Therapie im Vergleich zur Gruppe der nicht mit Ivermectin behandelten Kontrollgruppe.

  3. Auffällig war, dass sowohl bei den leicht und moderat, aber insbesondere bei den schwer erkrankten COVID-19 Patienten die D-Dimer Werte deutlich erhöht waren, was vermuten lässt, dass auch in der Gruppe der nur leicht bzw. moderat Erkrankten COVID-19 Patienten es offenbar ein Blutgerinnungsproblem gibt im Sinne der Ausbildung einer Koagulopathie - also einer septischen Gerinnungsstörung, so das selbst bei nur leicht Erkrankten Patienten die Ausbildung von Thromben - also Blutgerinseln - in der Lungenstrohmbahn vermutet werden muss. Das die D-Dimerwerte als Marker für die Gerinselbildung in der Lungenstrohmbahn der COVID-19 Patienten ebenso in allen nicht mit Ivermectin behandelten Patientengruppen signifikant erhöht waren, stützt die Beobachtungen des Hamburger Rechtsmediziners Professor Püschel, der in seinen Obduktionen bei COVID-19 Patienten überraschenderweise sehr häufig vor allem Gerinselbildungen in den Extremitäten gefunden hatte, die konsekutiv dann bei den COVID-19 Patienten zu tödlich verlaufenden Lungenembolien führten, weshalb nach dessen Meinung alle COVID-19 Patienten im kritischen Zustand und vielleicht auch darüber hinaus eine Antikoagulation zur Prophylaxe der Thrombenbildung brauchen. Ivermectiin konnte in der Studie offenbar auch die D-Dimer Werte um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu den nicht mit Ivermectin behandelten Patienten senken. Ein klarer Hinweis darauf, dass Ivermectin im Stande ist offenbar das tödliche Risiko einer Lungenembolie bei COVID-19 Patienten zu senken. Dies würde schlussendlich auch erklären, warum bei den leichten Fällen - im Gegensatz zur Kontrollgruppe - keiner verstarb und bei den schweren COVID-19 Fällen nur 2 von 100 und nicht 20 von 100 COVID-19 Patienten verstorben sind.

Fazit: Sollten sich die Studienergebnisse aus Ägypten reproduzieren lassen, was ich als wahrscheinlich annehme, dann stellt Ivermectin derzeit das Mittel der Wahl zur Behandlung ALLER Schweregrade von COVID-19 Patienten dar.

Die Studie zeigt mit Blick auf die erhöhten D-Dimerwerte, die auch bei den nur leicht und mäßig symptomatischen Patienten anzutreffen waren, dass Lungenbeteiligungen durch möglicherweise empbolisch und klinisch stumme Embolien in der Lungenstrombahn mutmaßlich aufzutreten scheinen, welche dann ebenso bei nicht adäquater Behandlung der nicht stationären Patienten zum Tod in den eigenen vier Wänden führen können.

Es sollte mit Blick auf die vorliegenden Ergebnisse daher diskutiert werden ob a. Ivermectin nicht auch schon bei nur schwacher klinischer Symptomatik einer SARS-CoV-2 Infektion möglichst früh gegeben werden sollte und nicht nur bei fortschrittenen Erkrankungsstadien und b. ob nicht alle SARS-CoV2 Patienten die nicht stationär behandelt werden neben der Standardtherapie auch zumindest eine low-dose Heparinisierung erhalten sollten um gerade das Risiko einer Lungenembolie zu reduzieren, die unerkannt andernfalls zum Tode eines Infizierten Patient durch Rechtsherzversagen führen kann.

SEND with LOVE!

PEACE!

Quellen:

(1.) Ivermection mit antiviraler Wirkung gegen SARS-CoV2 Viren

(2.) Ivermection und COVID-19 Artikel im Nature

(3). Ivermection - klinische Studie aus Ägypten

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of off-label drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der off label Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Sonntag, 22. November 2020

Ivermectin - präklinische Daten zur Behandlung von COVID-19 Patienten in klinischer Studie betätigt...

 ambulance5015537_960_720.jpg

Ivermectin senkt laut einer Studie aus Ägypten die Sterblichkeit bei COVID-19 Patienten um rund 90 Prozent - Bildquelle: pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Liebe,

liebe Freunde der Freiheit und des Glücks,

liebe Mitleser,

dass es in einem sozialistischen Staats- und Staatengebilde wie Deutschland und Europa keine validen Studien zu Ivermectin und dessen Wirkung bei COVID-19 Patienten gibt, stellt diesem Land und seiner Regierung, wie auch seinen Armeen an Professoren ein Armutszeugnis erster Güte aus - erst recht vor dem Hintergrund, dass bereits seit Jahrzehnten Ivermectin erfolgreich bei Mensch und Tier eingesetzt wird und seine antivirale Wirkung in vielfältiger Art und Weise inzwischen belegt und dokumentiert ist. Die Ausrede, dass man nie was von Ivermectin gehört habe kann dabei definitiv nicht fruchten - haben doch die Entdecker des Antiparasitenmittel 2015 den Medizinnobelpreis bekommen.

Ich frage mich immer wieder wer oder was eigentlich hier im Land bestimmt was in den vom Steuerzahler mit Milliarden subventionierten Palästen der Forschungszentren erforscht wird und wessen Interessen die Forscher und hochbezahlten Professoren eigentlich schlussendlich vertreten. Jene der Pharmaindustrie und der unfähigen Regierungen oder jene der Menschen und Patienten in diesem Land?

Dies gilt umso mehr, dass keine Kosten und Mühen gescheut werden höchst zweifelhafte Errungenschaften der Pharmaindustrie wie Remdesivir schon fast kritiklos zu Lasten erfolgsversprechender Therapieansätze am Menschen und Kranken einsetzen und dadurch billigend auch eine erhöhte Sterblichkeit der Patienten in Kauf genommen wird. Die Arroganz der Wissenschaft in sozialistisch geprägten Kulturen erweist sich somit nicht nur als äußert ineffizient im Hinblick auf ihre Erfolge, sondern auf Grund des Verlustes ethischer Grundwerte und der fehlenden Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung auch schlussendlich für die Menschen tödlich.

Diese weiterhin bestehenden Einstellung der Politiker und Forscher hat fatale Wirkung auf die Überlebenschancen von Patienten mit viralen Lungenentzündungen. Anstatt diesen für ihre Misserfolge die Gehälter zu kürzen werden sie weiterhin mit Steuermitteln geradezu für ihre Inefiziens und Arroganz auch noch überschüttet. Fehlender Erfolgsdruck in sozialistischen System führt somit auch zu fehlenden Forschungserfolgen bei dem Heer der Scheinintellektuellen die sich mit zahlreichen Professorentiteln immer wieder selber auf die Schulter klopfen, wobei nur die wenigstens schlussendlich wirklich etwas zustande bekommen und weniger am Ergebnis als an ihrem gesellschaftlichen Status interessiert zu sein scheinen.

Es hat den Anschein als ob an den Spitzen der Forschungszentren in Deutschland und Europa häufig Arroganz, Selbstgefälligkeit und Angst um die eigene Karriere gepaart mit Lobbyismus das sagen haben und nicht der gesunde Menschenverstand und ein naturgegebenes Forschernaturell aus intrinsischer Neugier nach der Entdeckung neuer Welten. Denn gute Forscher sind bereit alle in Betracht kommenden Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Therapien auszuloten und auch einzuseten und sich nicht dem Diktat von Behörden, Medien oder wem auch immer zu unterwerfen. Diese Ineffiziens der so hochgelobten und aufgerüsteten Forschungszentren ist nur erklärbar durch Planwirtschaftliche Vorgaben seitens der politischen Entscheidungsträger, deren wesentliches Merkmal ideologische Verblendung und Inkompetenz ist. Natürlich hat auch die die amtierende Forschungsministerin in Deutschland - eine gelernte Bankkauffrau - massgeblichen Anteil am Versagen der Forschungszentren in Deutschland, da diese sich scheinbar lieber mit der Subvention der Arbeitslosigkeit beschäftigt als wirkliche Akzente in der Erforschung neuer Therapien und Grundlagen bei Viruserkrankungen zu setzen.

COVID-19 - Bundesforschungsministerin Anja Karlicek ist bei der Pandemie ein Totalausfall

Es ist einen schallenden Ohrfeige für das Bundesforschungsministerium wenn Länder wie Indien und Ägypten mit Ivermectin erste Durchbrüche in der Behandlung von COVID-19 feiern während unsere vermeintlichen "Hightech" Elite-Forschungszentren im Sozialismus nix wirksames auf die Beine bisher stellen konnten.

Wenn in Ländern der dritten Welt die wirklichen Erfolge in der Erforschung und Therapie der COVID-19 Erkrankung inzwischen erzielt werden, beschäftigt sich die Arrogantia und Inkompetentia hierzlande in allen politischen Ämtern lieber mit ihren Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit und der Subventionierung des staatlichen Totalversagens.

Noch im April schrieb ich in meinem Blog unter anderem über Ivermectin - Zitat:

Das Remdisivir Marketing auf allen Kanälen der Mainstreampresse mag für Gilead ein Milliardengeschäft werden, leider behindert diese Fokussierung auf ein Produkt eines Pharmaunternehmens, dabei die Erforschung von möglichen neuen und besseren Therapieoptionen im Falle einer COVID-19 Erkrankung und dessen überschiessende Entzündungsreaktion.
In einer präklinischen Studie gelang es so zum Beispiel dem Antiparasitenmitteln Ivermectin binnen 48 Stunden SARS-CoV-2 Viren abzutöten. Die Liste potentieller Therapeutika gegen das SARS-CoV-2 Virus wird im Gunde mit jeder Woche länger und es ist zu vermuten, dass die antivirale Therapie gegen SARS-CoV-2 Virusinfektion über kurz oder lang weitere Durchbrüche feiern wird - ohne allerdings derzeit zu wissen, ob dies den natürlichen Verlauf

Diese präklinischen Erfolge in der Bekämpfung des SARS-Virus fanden jedoch keinen Niederschlag in Deutschlands Zentren, wo man lieber mit Remdesivir zu sieht, dass eine höchst zweifelhafte Behandlung die Sterblichkeit der Schwerkranken COVID-19 Fälle nicht reduziert. Auch hat das Bundesforschungsministerium es selbst mehr als ein halbes Jahr später bislang nicht für notwendig erachtet selber eine klinische Studie auf den Weg zu bringen, welche die Wirksamkeit von Ivermectin auch in vivo belegt. Gibt es noch bessere Belegen für das Vollversagen in Fragen der COVID-19 Behandlung? Und solche Inkompetenz im Forschungsministerium hierzulande will mir nun weiss machen, dass eine mRNA-Impfung der Stein der Weisen ist? Ja für wie blöd halten diese Kreise eigentlich die Menschen in diesem Land?

Diese Ineffiziens der forschenden Arogantia gepaart mit der Inkompetenz des Personals in den höchsten Bundesbehörden hat es zu verantworten, dass Deutschland auch im Bereich der Forschung inzwischen von Dritte Welt Staaten überholt und vorgeführt wird.

Selbst mit ihren zahllosen Forschungszentren in Deutschland war das Bundesforschungsministerium bis heute nicht im Stande Ivermectin einer klinischen Prüfung im Bereich der SARS-CoV-2 Infektionen zu unterziehen. Es werden Inkompetenz und Unfähigkeit weiterhin mit absurden Summen aus dem Trog des Steuerzahlers weiterhin belohnt anstatt die Gehälter der Arrogantio und Scheinintellektuellen für diese Misserfolge zu reduzieren. Dieser Dauerzustand der Ineffiziens im Forschungsbereich in deutschen Gefilden ist bezeichnend für den Zerfall von Kulturen, die dem Sozialismus fröhnen.

Immerhin haben wir es im vom Sozialismus zerfressenen Gesellschaftssystem mit seinem überwiegend rot-grün versifften Scheinintellektuellen nicht nur mit einem Totalversagen des Staatsapparates zu tun, sondern auch mit einem systemischen Versagen der Forschungszentren und deren Führungsebenen, die zwar Milliarden an Zuwendungen vom Steuerzahler erhalten, dafür aber nichts abliefern, was eine klinische Relevanz für die Gesundheit der Bürger in diesem Land hat.

Nach diesem etwas ausführlicherem Prolog - Teil 2 folgt in Kürze...

SEND with LOVE!

PEACE!

Quellen:

(1.) Ivermection mit antiviraler Wirkung gegen SARS-CoV2 Viren

2.) Ivermection und COVID-19 Artikel im Nature

(3). Ivermection - klinische Studie aus Ägypten


Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der off label Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Samstag, 21. November 2020

SARS-CoV-2 - Orangen und Kapern als Viruskiller?

 orange-3036097_960_720 Luteolin.jpg

Luteolin blockiert dosisabhängig den SARS-CoV-2 Virus Eintritt in die Zellen durch Bindung an das S2 Spike Protein - Bildquelle: pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Liebe,

liebe Freunde der Freiheit und des Glücks,

liebe Mitleser,

dass die Natur voll ist mit fantastischen Errungenschaften der Schöpfung, welche es den jeweiligen Arten es ermöglicht haben über Millionen von Jahren den Mikroben, Bakterien und Viren in der Umwelt sich zu widersetzen ist ein wahrhaft himmlisches Geschenk der Schöpfung an die Menschheit.

Die Pflanzenmedizin ist daher schon seit Jahrtausenden Teil der Kulturen, die auf diesem Planeten gelebt haben. In der Hoffnung, dass sich die Naturapotheke auf Erden mit ihren wohltuenden Elixieren des Lebens sich auch beim Menschen einsetzen lassen, haben Menschen seit Jahrtausenden Ausschau nach Heilpflanzen gegen diverse Erkrankungen gehalten. In Zeiten der moderen Pharmakologie haben es pflanzliche Therapeutika zunehmend schwer. Gleichwohl liegt ihnen ein wahrhaft großer Zauber zu Grunde, welcher uns den Weg zeigt, wie man ohne großen Aufwand mitunter schnell und einfache Lösungen findet, welche die Natur gegen Viren und Baktieren im Laufe der Evolution sozusagen natürlich erprobt sich ausgedacht hat.

Einige dieser natürlichen Antivirals habe ich in diesem Blog bereits Anfang des Jahres vorgestellt und seinerzeit die Vermutung publiziert, dass beispielsweise Glycyrhizin aus der Wurzel des Sandelholz (z.B. in Lakritz oder auch Sandelholz Tees enthalten), ebenso wie Alicin und Quercetin in Zwiebelgewächsen auch im Falle von SARS-CoV-2 Viren als Antivirusmittel eingesetzt werden können, die vor allem die Vermehrung der Viren oder deren Einschleusung in die Zelle stoppen sollten, bzw. zumindest reduzieren sollten.

Inzwischen gibt es erste Studien zu den natürlichen Antivirusmitteln aus der Natur, welche beispielsweise im Falle des Glycyrhizins eine Wirksamkeit gegen SARS-CoV-2 Viren nachweisen konnten. Dabei scheint das Saponin des Sandelholz vor allem nach dem Eintritt des SARS-CoV-2 Virus in die Zelle seine maximale Wirkung zu entfalten und weniger vor der Infektion - sprich dem Anheften des Virus an die Zelle zu schützen.

Interessant ist auch die Entdeckung, dass Inhaltsstoffe von Orangenschalen in der Lage sind eine antivirale Wirkung als Entryinhibitoren des SARS-CoV-2 Virus in die Zelle zu entfalten. Ebenso scheint Luteolin, welches in Orangen enthalten ist, das S2-Fusionsprotein des SARS-CoV-2 Virus zu blockieren, besser sogar noch als Glycyrhizin und somit in der Lage zu sein gegen SARS-CoV-2 Infektionen zu schützen.

Die Wirkung des Luteolins ist dabei dosisabhängig. In einer Studie heisst es dazu unter anderem:

Their antiviral activity was further tested by MTT assay and compared to those of glycyrrhizin and ribavirin with already known anti-SARS-CoV activity. The findings showed that tetra-O-galloyl-β-D-glucose and luteolin inhibited SARS-CoV infection in a dose-dependent manner, having EC50 values of 4.5 and 10.6 μM, respectively, where EC50 value of glycyrrhizin was > 607.6 μM in the mentioned study. Therefore, tetra-O-galloyl-β-D-glucose and luteolin could be considered as promising virus entry inhibitors for SARS-CoV targeting its S2 protein. In the same study, the authors also suggested that quercetin had antiviral activity against HIV-luc/SARS with an EC50 of 83.4 μM with a very stumpy toxicity, which could be a good candidate as a natural anti-SARS agent.

Faszinierend sind aber auch die hohen Gehalte an Quercetin nicht nur in Zwiebeln sondern auch in Kapern, Liebstöckel, Äpfel oder auch grüne Bohnen sowie vielen anderen Gemüsesorten. Quercetin entpuppt sich dabei als wahres Zaubermittel gegen SARS-CoV-2 Infektionen und andere Virusinfektionen.

Der gelbe Naturfarbstoff ist dabei ebenfalls in Zitrusfrüchten wie auch den Schalen von Beeren und Trauben enthalten, wenngleich nicht in so hoher Konzentration wie in Kapern oder Liebstöckel.

Schnittlauch und Petersilie weisen ebenfalls Inhaltsstoffe auf, welche das Angehen von Virusinfekten inhibieren können.

Besonders effektiv wirken aber auch andere Pflanzen und Heilkräuter gegen Viren. Hier sind vor allem die Extrakte des Thymian vulgare aber auch Salbei zu nennen. Ein echter Virenkiller - zumindest bei den behüllten Viren der Herpesgruppe und Influenzaviren sind schon in extrem geringen Konzentrationen von wenigen Promille die Inhaltsstoffe der Zitronenmelisse.

Hier wird in inzwischen eine direkte M2-Inhibition der viralen Polymerase des SARS-CoV2 Virus angenommen, welche eine bessere antivirale Wirkung entfaltet als beispielsweise Lopinavir und ich vermute auch mal als Remdesivir, welches die WHO heute eh als unwirksam bei der Behandlung von COVID-19 Patienten erklärt hat.

Luteolin und Quercetin wirken jedoch nicht nur antiviral - sie senken auch den Harnsäurespiegel im Blut

Dies dürfte vor allem @balte freuen und ebenso andere Gicht geplagte Zeitgenossen, bei denen die Harnsäure zu schmerzhaften Gelenkbeschwerden führt. Denn ähnlich wie das Medikament Allopurinol sind Luteolin und Quercetin in der Lage das Enzym Xanthinoxidase, welches für die Bildung von Harnsäure verantwortlich ist, zu inhibieren.

Neben der antiviralen Eigenschaften dieser Naturheilmittel ist somit auch noch eine Verbesserung der Harnsäurewerte als wahrscheinlich anzunehmen.

Wie ihr seht, rückt die Natur auf vielfältige Art und Weise äussert effektiv den Viren in ihrer Umwelt zu Leibe und dies scheinbar hocheffizient - von der Orangenschale (z.B. in Tees geraspelt) über Kapern, Liebstöckel, Äpfel, Zwiebeln, Kurkurmin, Zitronenmelisse und vielen mehr, hält die Naturapotheke der Schöpfung evolutionserprobt einiges an Mitteln parat deren Einsatz sehr wahrscheinlich auch beim Menschen teilweise vermutlich bessere Effekte aufweist, als Remdisivir & Co. Nur erzählt man es den Menschen leider nicht.

Dabei existieren auch hier bei den Naturheilmitteln in aller Regel klare Dosis-Wirkungsbeziehungen.

Bemerkenswert ist bei der Anwendung von Luteolin die natürliche Reduktion der IL-6 Spiegel im Blut, die besonders bei schweren Verläufen der COVID-19 Erkrankung - oft mit tödlichem Ausgang - in aller Regel im Vergleich zu Gesunden oder wenig symptomatischen Patienten erhöht sind.

Dieses segensreiche Vorkommen an natürlichen antiviralen Mitteln kann hier nicht einmal ansatzweise erschöpfend dargestellt werden, soll aber dazu führen sich eingehender mit der Thematik zu beschäftigen - zumal einige pflanzliche Wirkstoffe weitaus bessere Wirkung zu entfalten scheinen als die zur Zeit in klinischen Studien eingesetzten Medikamente.

So zeigen bereits jetzt Computermodelle, das Inhaltsstoffe der Zitronenmelisse die Replikation des SARS-CoV-2 Virus wahrscheinlich erheblich besser inhibieren können als es Ribavarin, Lopinavir oder Remdesivir vermögen.

SEND with LOVE!

PEACE!

Quellen:

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der offlabel Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Mittwoch, 18. November 2020

Staatsstreich - heute wird in Deutschland die Freiheit abgeschafft...

 fantasy-3846418_960_720 Bestie.jpg

Der totalitäre Staat als Bestie gegen Menschen und freie Bürger - Bildquelle - pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

liebe Freunde der Liebe und des Glücks,

liebe Mitleser,

der Freiheitsfeind und Sozialist gibt stets vor ein Freund des Menschen zu sein und doch ist er vor allem eines - ein Feind der Freiheit der zu allen Gewalttaten bereit ist. Wie dies aussieht wird das deutsche Staatsvolk morgen in einem weiteren Schritt des systemischen Hochverrates an den Grundfesten unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung unter dem Geplärre der Staatspropaganda erleben.

Denn in wenigen Stunden ist Deutschland und sein Grundgesetz für immer Geschichte - abgeschafft und vernichtet durch jene Sozialisten, die vorgaben und schworen dieses Land und sein Grundgesetz zu schützen so wahr ihnen Gott helfe.

Die Liste derer, welche morgen ein pseudodemokratisches Staatsgebilde nach Lesart übelster sozialistischer Utopien errichten wollen ist lang. Sie fangen an bei Angela Merkel, reichen über ihr Gefolge in der CDU mitsamt Herrn Brinkhaus, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und vielen mehr, rüber zu Olaf Scholz und die gesamte SPD bis hinein in den Bundesrat und deren Landesminister und Gesandte und sie schliesst Herrn Steinmüller nicht aus, der wahrscheinlich gerade seine Brotzeit im Herzen von Berlin einnimmt.

Die Zerstörung der wichtigsten Grundrechte des deutschen Staatsvolkes ist ein offener Angriff auf das Grundgesetz!

Das geplante Bevölkerungsschutzgesetz einer grundgesetzwidrig gewählten Bundesregierung, dass morgen in einem beispiellosen Akt aus Hochverrat, Rechtsbeugung und Außerkraftsetzung aller Grundrechte des deutschen Volkes durch die einzelnen Verfassungsorgane gejagt werden soll, ist ein offener Anschlag auf die Verfassungsmäßige Ordnung und die Grundrechte des deutschen Staatsvolkes, welche nach meinem dafür halten nur ein Ziel und einen Zweck hat - jenen den Karl Marx bereits vor mehr als 200 Jahren bereits formulierte:

"Krieg den deutschen Zuständen! Allerdings!"

Mit dem morgen in Kraft tretenden Ermächtigungsgesetz - der Name Bevölkerungsschutzgesetz dient nur der Täuschung der Massen - wird die deutsche Nachkriegsordnung bis in ihre Grundfeste zerstört werden und das Grundgesetz komplett ausgehebelt. Die Folgen für das deutsche Staatsvolk werden in einer Katastrophe enden, die unzähligen Menschen schlussendlich das Leben kosten wird. Denn auch die hochgelobte Entwicklung von Impfstoffen ist vor dem Hintergrund der Antibody-Enhacement Problematik (kurz: ADE) im Falle einer SARS-CoV2 Infektion als brandgefährlich zu betrachten, da eine Impfung die Sterblichkeitsraten bei Infizierten Personen - laut Plänen der Regierung sollen erst die Alten und Kranken geimpft werden - möglicherweise erhöht anstatt sie zu senken. Das zu diesem Problem keine Daten vorliegen ist an sich schon ein Skandal. Das im Rahmen des heutigen Gesetzesvorhaben die Menschen dem Risiko einer potentiell den Tod begünstigen Impfung zwangsweise durch Missbrauch des Machtmonopols ausgesetzt werden sollen ist hingegen meines Erachtens ein terroristischer Akt - ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit den viele Menschen mit dem Leben vermutlich bezahlen werden...

Was sind die Folgen des heutigen Hochverrates am deutschen Staatsvolk?

Igor Schaferarewitsch hat dies bereits im Vorwort zum Todestrieb in der Geschichte und den Erscheinungsformen des Sozialismus skizziert in dem er über die >>...lichten Träume des Sonnenstaates<< schrieb - Zitat:

...die Verwandlung ungehorsamer Bürger in Sklaven; Spitzeltum; Arbeit und Leben in Abteilungen unter der Kontrolle von Aufsehern; Passierscheine sogar für einen einfachen Spaziergang; und vor allem genussvoll zu Papier gebrachte Details der allgemeinen Nivellierung: einheitliche Kleidung, einheitliche Häuser und sogar einheitliche Städte.

Natürlich wird jede noch so kleine Gemeinde mit zeitlicher Latenz nach Inkrafttreten dieses Ermächtigungsgesetzes durch Missbrauch des Gewaltmonopols "*einen Henker haben, der ungehorsame und nachlässige Mitglieder prügelt oder zu Sklaven macht und in der alle Bürger als Soldaten gelten."

Im Ideal des sozialistischen Traumes, der morgen zur grausamen Realität und Unrechtspraxis werden wird, werden - so Igor Schafarewitsch Zitat:

...die einen (die Verschwörer) die Regierung bilden die anderen ihnen widerspruchslos gehorchen und die Dritten die Ungehorsamen zur Sträflingsarbeit auf Inseln verbannt werden.

Karl Marx empfahl übrigens im kommunistischen Manifest in diesem Zusammenhang zur Einführung eines neuen sozialistischen Systems als einen der ersten Schritte die Einführung von ZWANGSARBEIT.

Wer also im Homeoffice sich derzeit befindet sollte die Zeit noch genießen. Denn die Tage der Freiheit und des *laissez faire* sind in Deutschland ab morgen gezählt.

Denn mit dem heutigen offenen Staatstreich und dem damit verbundenen Hochverrat und dem Versuch das Grundgesetz auszuhebeln unter dem Vorwand einer vermeintlichen Pandemiebekämpfung etabliert sich ein Unrechtsstaatsgebilde nach dem Vorbild der Nationalsozialisten.

Denn durch den danach erfolgenden Missbrauch des Gewaltmonopols kann das Unrechtsregime dann zwangsweise Menschen inhaftieren, die Bewegungsfreiheit abschaffen und im Zweifel jeden einzelnen Staatsbürger auch "chippen" und nicht nur impfen. Wir haben es daher mit dem schlimmsten Rechtsvergehen in der gesamten deutschen Geschichte seit dem Ende des zweiten Weltkrieges und dem Ende der DDR zu tun.

Das Programm, das heute durch den Bundestag und den Bundesrat gepeitscht werden soll ist die Errichtung eines absolut totalitären Unrechtsstaates und die Einführung der Sklaverei nach Vorbild des alten Ägyptens vor mehr als 5000 Jahren mit absolutistischen Herrschen und einem zur Sklaverei vedammten Plebs, welche den Pharaonen des Neosozialismus seiner Grundrechte beraubt bis in den Tod zu dienen und sich zu unterwerfen hat.

Es ist der Beginn der totalen Unterdrückung des deutschen Staatsvolkes welches den Beginn eines Lebens in Unmenschlichkeit über Generationen hinweg einleiten wird - und möglicherweise sogar billigend in Kauf nimmt, wie auch schon zu Mao Zeiten und den Zeiten des Gröfaz, das 50 Jahre Bürgerkrieg oder auch mehr dieses Land erschüttern werden.

Wenn morgen zu tausenden freie Bürger dieses Landes in Anbetracht dieses geplanten Staatstreiches der Regierung Merkel in Berlin und andernorts auf die Straße gehen werden, so ist dies der Versuch das Grundgesetz ein letztes mal zu verteidigen, ehe es auf dem Scheiterhaufen des Totalitarismus und des Unrechts für immer verbrannt und außer Kraft gesetzt wird.

Widerstand gegen das Regime Kasner und alle Grundgesetzfeinde ist daher oberste Staatsbürgerpflicht.

Wie sowas geht findet sich in den Geschichtsbüchern dieser Welt in vielen Beispielen.

Möge die Liebe mit allen Freiheits- und Grundgesetzfreunden sein.

PEACE!

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Mittwoch, 28. Oktober 2020

Schützt eine Gentherapie mit ROR-Alpha gegen Infektionen durch Coronaviren?


dna-3656587_960_720 Gentherapie Zukunft.webpSARS-CoV2 nutzt wie viele andere Viren den SOCS-3 Signalweg zur Blockade der angeborenen Immunantwort des Menschen - Bildquelle: pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Liebe,

liebe Freunde der Freiheit und des Glücks,

liebe Mitleser,

Virusinfektion stellen mit zunehmenden Alter eines Menschen ein ernstzunehmendes Problem im Hinblick auf den Erhalt des Lebens dar. Dies gilt nicht nur für das neue Coronavirus SARS-CoV2, sondern auch für eine Vielzahl anderer Viren, die vor allem eins gemein haben.

Sie schaffen es im Rahmen einer Infektion bei vulnerablen Patienten offenbar über den SOCS-3 Signalweg des Immunsystems (Supression of Cytokine Signaling-3) das angeborene Immunsystem im Rahmen der Abwehrreaktion lahm zu legen.

The remarkable thing about SOCS1/3 is that it serves as a broad, simple tool of perhaps most pathogenic viruses to avoid innate host IFN defense. (3)

Dies scheint vor allem dann möglich zu sein, wenn die Inhibition - sprich die Blockade des SOCS-3 Signalweges durch den nukleären ROR-alpha Rezeptor - nicht richtig funktioniert, weil es an ausreichender Aktivität des ROR-Alpha Gens fehlt.

Interessant ist dabei, dass die ROR-alpha Genaktivität mit zunehmenden Alter offenbar nachlässt. Ein Nachlassen der Genfunktion des ROR-Alpha Gens würde demnach meines Erachtens so denn auch erklären, warum besonders bei alten Menschen Influenza-Infektionen oder auch wie neuerdings SARS-CoV2-Infektion gehäuft fatal - sprich schwer oder sogar tödlich verlaufen.

Eine Verbesserung der ROR-Alpha Aktivität könnte besonders bei alten Menschen zu einer verbesserten Infektabwehr führen...

Bei entzündlichen Darmerkrankungen (englische Abkürzung: IBD) konnte bereits nachgewiesen werden, dass in Gegenwart von ROR-Alpha eine überschiessende Immunantwort und damit einhergehend eine Verschlechterung der Symptome bei IBD-Patienten seltener auftrat und auch der Erhalt der Darmepithelien verbessert war.(1)

Am Auge konnte der hemmende Effekt von ROR-Alpha auf den SOCS-3 Signalweg bereits nachgewiesen werden (2):

It was shown that RORα directly suppressed the gene transcription of suppressors of cytokine signaling 3 (SOCS3)

Wenn ROR-Alpha also direkt, die bisher wenig beachtete Wirkung des SOCS-3 Signalweges hemmen kann und damit in der Lage ist für eine normale Funktion der angeborenen Immunität gegen Viren beim Menschen zu sorgen, so wäre dies möglicherweise eine logische Erklärung, warum besonders alte Menschen durch virale Infekte bedroht sind, da mit zunehmenden Alter eine nachlassende Funktion des ROR-Alpha Gens bereits nachgewiesen werden konnte.

Da Viren die antivirale Wirkung des körpereigenen Interferons über den SOCS-3 Signalweg gerne auszuschalten scheinen, sollte eine aktive Blockierung des SOCS-3 Signalweges zur Prävention schwer verlaufender Virusinfektionen zunächst bei Tieren und dann beim Menschen wissenschaftlich im Rahmen klinischer Studien untersucht werden, um a. festzustellen ob ein solch Gentherapeutischer Ansatz in der Lage ist nebenwirkungarm präventiv vor eine Infektion die angeborene Immunität des alten Menschen zu verbessern und b. so denn untersucht werden, inwieweit die Sterblichkeit mit zunehmenden Alter durch Virusinfekte gesenkt werden kann.

Angesichts dieser logisch herleitbaren Verknüpfung ist es bemerkenswert, dass bislang kein gentherapeutischer Ansatz zur Verbesserung der angeborenen Immunität mit nachlassender ROR-Alpha Genfunktion im Alter bislang unternommen wurde oder geschweige denn in Tierversuchen - auch im Hinblick auf das SARS-CoV-2 Virus detailliert untersucht wurde.

Sollte eine Gentherapie mit einer Verbesserung der ROR-Alpha Aktivität in der Lage sein die angeborene Immunität des alternden Menschen zu verbessern, so wäre dies ein riesiger Fortschritt im Bereich der antiviralen Therapie, welche weit über COVID-19 und SARS-CoV2- Infektionen hinaus gehen würde.

Eine solche Gentherapie könnte ähnlich einer BCG-Impfung einen Beitrag zur Verbesserung der Immunität gegen Virusinfekte leisten, der so bislang noch nie untersucht wurde.

Ich finde es schon erstaunlich, dass der so immens subventionierte Wissenschaftsbetrieb in Deutschland mit all seinen Professoren - auch über die Grenzen Deuschlands hinaus - bislang nicht einmal ansatzweise versucht hat sich dieses interessanten therapeutischen Ansatzes zur Verbesserung der Immunität im Alter anzunehmen.

Möglicherweise würden auf diesem Wirkungsmechanismus auch viele Krebsformen erfolgreich behandelt werden können.

Send with LOVE!

PEACE!

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der offlabel Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com